Demeter

 

Die Demeter-Philosophie basiert auf dem «Landwirtschaftlichen Kurs» des Anthroposophen Rudolf Steiner von 1924. Sie wird auch biologisch-dynamische Landwirtschaft genannt und berücksichtigt nebst den Bio-Richtlinien zahlreiche weitere Vorschriften. Im Vordergrund stehen die Harmonie mit der Natur sowie die Vitalkräfte der Elemente. Demeter-Bauern greifen aktiv aber harmonisch in die Naturprozesse ein. So nutzen sie beispielsweise die in der Natur enthaltenen Energien zur Bodenverbesserung und Qualitätssteigerung. Dabei werden homöopathische Präparate sowie die positiven Wirkungen aus den wechselnden Stellungen von Sonne, Mond und Planeten zueinander genutzt. Das Ziel der Demeter-Philosophie ist es, dass die Bedingungen für Menschen, Tiere, Pflanzen und Böden gleichermassen übereinstimmen und sich die Lebenskräfte so ideal entfalten können. Der Name «Demeter» stammt von einer griechischen Fruchtbarkeitsgöttin.

Henne & Hahn

Erfahren Sie mehr über
unser Versprechen für die männlichen Küken.

Demeter

Finden Sie weitere Information auf der Homepage von Demeter.

Weiter